Flughafen Düsseldorf – Wissenswertes, Fakten und Abflug Aiport-Airport

Alles zum Flughafen Düsseldorf – Abflug, Flugplan, Shoping und Flightradar24

Der Flughafen Düsseldorf International ist der drittgrößte Verkehrsflughafen Deutschlands und gleichzeitig wichtigstes internationales Drehkreuz in Nordrhein-Westfalen. Der Flughafen verbindet 200 Ziele in 50 Ländern. Ankunft und Abflug werden in den Terminals A, B und C abgewickelt. Den Düsseldorfer Flughafen steht bei über 70 Airlines auf dem Flugplan. Neben der Eigenbezeichnung Düsseldorf Aiport-Airport werden folgende internationale Kennungen verwendet: DUS (IATA) und EDDL (ICAO).

Abflug zu den beliebtesten Reisezielen

Seit seiner Eröffnung am 19. April 1927 verzeichnet der Düsseldorfer Aiport-Airport steigende Passagierzahlen. In 2018 passierten 24 Millionen Passagieren (PAX) den DUS. Nur Flughäfen Frankfurt am Main und München verzeichneten in 2018 ein höheres Passagieraufkommen. Zu den verkehrsreichsten Strecken zählen Palma de Mallorca, München, Berlin-Tegel und der türkische Badeort Antalya. Nur halb so viel Passagiere entscheiden sich für den interkontinentalen Abflug nach Dubai und Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie zum ägyptischen Badeort Hurghada auf der Sinai-Halbinsel. Beim Frachtaufkommen nimmt der Düsseldorfer Flughafen den sechsten Platz ein.

Anfahrt und Abfahrt zum DUS

Der Flughafen Düsseldorf liegt verkehrsgünstig im nördlichen Stadtteil Lohausen, nahe der Messe Düsseldorf.

– Auto: Autobahn A44, Ausfahrt 31 oder über die Landesstraßen L49, L56 und L392
– Buslinien: SB51, 721, 729, 759, 760, 776, 896
– S-Bahn: S11 und S1
– Regionalbahnen: RE 1, 2, 3, 5, 6, 11, 19 sowie ICE, IC und EC-Verbindungen.

Die S-Bahn S11 verbindet die Terminals A, B, C mit dem Düsseldorfer Hauptbahnhof. Sie hält in allen Terminals, Endstation ist im Terminal C “S-Bahnhof Düsseldorf Flughafen Terminal”. Die Bahn hält nicht im Fernbahnhof “Düsseldorf Flughafen”.

Die S1 fährt ebenfalls zum Hauptbahnhof. Zunächst geht es mit dem Skytrain zum Fernbahnhof “Düsseldorf Flughafen”. Dort wird in die S1 umgestiegen.

Der Skytrain verbindet alle Terminals mit dem Fernbahnhof “Düsseldorf Flughafen”. Von dort aus bestehen zahlreiche Anschlussmöglichkeiten mit ICE, IC, EC und Regionalbahnen.

Parken am Düsseldorfer Flughafen

Der Flughafen hat Kurz- und Langzeitparkplätze für 20.000 Fahrzeuge in verschiedenen Preislagen. Einige der Flughafenparkplätze zählen zu den teuersten Deutschlands. Im Premium-Parkhaus P3 des Düsseldorfer Flughafens kann eine Parkbox für zwei Wochen bis zu 375 Euro kosten.

Das günstigste Parkhaus ist das “Parkvogel ISS Dome”. Für das Parken fallen hier mindestens 79 Euro pro Woche an. Nach vorheriger Online-Reservierung empfängt der Parkroboter Ray die Reisenden in der Parkbox und befördert dann das Fahrzeug auf einen Stellplatz. Abgeholt wird das Fahrzeug ebenfalls in der Übergabebox.

Weitere gesicherte Parkmöglichkeiten mit 24-Stunden-Shuttelverbindung zum Flughafen sind:

– Airparks Parkplatz Düsseldorf Lohausen mit 6 Fahrminuten zum Flughafen
– Airparks Parkplatz Düsseldorf mit 7 Fahrminuten zum Flughafen.

Flugplan und Terminals im DUS

Der Skytrain (Schwebebahn): verbindet die Terminals untereinander und fährt bis zum “Fernbahnhof Düsseldorf”. Jede Airline ist einem der drei Terminals zugeordnet. Von dort erfolgen Ankunft und Abflug.

Terminal A: Lufthansa, Germanwings, Eurowings, Swiss, Austrian Airlines, SAS Scandinavian Airlines, Singapore Airlines, Air China, All Nippon Airways, Croatia Airlines, LOT Polish Airlines, TAP Portugal.
Terminal B: British Airways, KLM, Air France, TUIfly, Condor, Aegean Airlines Finnair, Iberia, Air Malta, Czech Airlines.
Terminal C: Turkish Airlines, Emirates, Etihad, Delta Air Lines , Mahan Air

Shopping im Flughafen Düsseldorf

Das Einkaufszentrum Airport Arkaden befindet sich im öffentlich zugänglichen Hauptgebäude des Flughafens. Viele der Geschäfte und Restaurants sind an 365 Tagen geöffnet. Kleidung, Lebensmittel und Reisebedarf sowie Bars, Restaurants und Cafés sowie eine Zahnarztpraxis und eine Apotheke sind in den Arkaden untergebracht. Eine weitere Apotheke befindet sich im Sicherheitsbereich des Flugsteigs C, ein ebenfalls öffentlich zugänglicher Supermarkt auf der Ankunftsebene des Flugsteigs C.

Aufenthalt im Flughafen Düsseldorf

Alle großen Autovermieter sind am Flughafen vertreten, darunter Filialen von AVIS, Sixt, Budget und Europcar.

Banken, Internet, eine Reinigung, der Meeting Point, ein Informationsschalter sowie der Gebetsraum für Muslime sind im Terminal C untergebracht. Das nächstgelegene Krankenhaus ist das “Florence-Nightingale-Krankenhaus” in Düsseldorf-Kaiserswerth.

Direkt am Flughafen Düsseldorf kann in den Hotelketten Maritim (Zugang vom Terminal C) und Sheraton übernachtet werden. Alternativen sind die in Flughafennähe liegenden Lindner Hotel sowie das Van der Valk Airporthotel. Im Flughafen selbst können 24 Konferenz-Räume für bis zu 250 Personen gemietet werden.

Trivia zum Flughafen DUS

Der 14. Oktober 2018 war der bisher passagierstärkste Tag des Aiport-Airport Düsseldorf. Gezählt wurden an diesem Tag Abflug und Ankunft von 92.834 Fluggästen.

In Sachen Pünktlichkeit konnte der Flughafen Düsseldorf allerdings nicht punkten. Bei einer Auswertung des Luftfahrtrankingdienstees OAG belegte der Flughafen Düsseldorf den letzten Platz aller deutschen Hauptflughäfen.

Der Düsseldorfer Flughafen verfügt über den höchsten Kontrollturm Deutschlands. Der Tower misst 87 Meter.
Die Landeshauptstadt Düsseldorf hält 50 Prozent des Stammkapitals (Gesamthöhe etwa 25 Millionen Euro).

https://flugradar24.live